Ugrás a menühöz.Ugrás a keresődobozhoz.Ugrás a tartalomhoz.



 
825.61 KB
2008-03-03 14:17:16
 Magyarszentmiklós - Hívogató a Régiók Kapujában.jpg
 

image/jpeg
Nyilvános Nyilvános
283
1547
Magyarszentmiklós

Die Ortschaft liegt nördlich von Nagykanizsa inmitten einer sanft absteigenden Hügellandschaft, auf einer ebenen Fläche. Der Kanizsa-Hain erstreckte sich einst bis hierher. Archäologische Funde, die in der Umgebung ausgegraben wurden, beweisen, dass in der Ortschaft bereits in der prähistorischen Zeit Menschen lebten. Es wurden Funde aus dem späten Bronzezeitalter und dem späten eisernen Zeitalter ausgegraben. Heute leben die Nachkommen der in der Mitte der 1700-er Jahre aus Koblenz hergesiedelten Deutschen in der Ortschaft. Die meisten von ihnen arbeiten in der Landwirtschaft. Durch das Zusammenhalten der Dorfbewohner und mit Hilfe der Gemeinde wurde 1992 eine neue Kirche erbaut. 1995 wurde die neue Orgel der Kirche eingeweiht. Bemerkenswert ist, dass die Glocke von dem hier gebürtigen Nith László geschenkt wurde.

Dieses Text stammt von:

Titel: Hívogató a Régiók Kapujában - Útikönyv Látnivalók Nagykanizsán és Térségében
(Einladend in dem Tor des Gebiets - Reisebuch - Sehenswürdigkeiten in Nagykanizsa und Umgebung)

Herausgegeben von: Nagykanizsa és a Környező Települések Területfejlesztési Társulása (Verein für Gebietsentwicklung in Nagykanizsa und in ihrer Umgebung)
8800 Nagykanizsa,
Petőfi Sándor út 5.
Tel.: 06 93/536-453 • 06 93/536-454
Tel ./Fax: 06 93/326-323
E-mail: terstars@axelero.hu
www.kanizsaterseg.celodin.hu